2005/11/13

menschenversuche im ensemble



drei mal hintereinander hat die zirkusgruppe "der keil" ins theater ensemble geladen. "der mönch und das mädchen" und "wer bis zum schluss bleibt bekommt einen schnaps umsonst", ein theaterstück war das nicht, vielleicht eine perfomance oder ein menschenversuch.

der mann mit der maske, die frau mit dem hut etc. warten auf ihren auftritt, den zirkusauftritt, wir durften der probe hierzu im kult schon sehen. dann unterbricht ein "moderator/geschäftsführer", fordert präventiv auf, jetzt gehen zu können und den eintritt zurück zu bekommen. macht natürlich niemand. dann folgt ein spiel aus kneipenleben, zuschauererpressung, perfomance, kurzen theaterfrequenzen, filmschnipseln, menschen aus dem saal schmeißen, ...

am schluss wird der mönch erlöst, bzw. tut dies mit einem unheiligen "gebet" auf kate moss selbst!

am donnerstag war das ganze wohl schon um 22 h vorbei, freitag und samstag wurde länger gequält. knapp ein drittel der zuschauer hat dann den schnaps nach über drei stunden bekommen. ich hab über dreisig euro liegen lassen, am samstag abend hat mich eine sms vom marc erreicht, er und franz haben den tot des mädchens rückgängig machen können in dem sie sich bis auf die unterhose ausgezogen haben.

der keil hats mal wieder geschafft, faszination und ablehnung liegen ja immer sehr nah zusammen!

weiter bilder gibt es auf mujuk.de

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wieso hast du dend 30 euro liegen lassen? ich dachte der schnaps sei umsonst gewesen? fragt irritiert und neugierig: a.

Anonym hat gesagt…

Well done!
[url=http://fowftpgi.com/okgo/vniy.html]My homepage[/url] | [url=http://pggxyuxk.com/lsee/siqj.html]Cool site[/url]

Anonym hat gesagt…

Good design!
My homepage | Please visit

Anonym hat gesagt…

Thank you!
http://fowftpgi.com/okgo/vniy.html | http://dzxkncxt.com/uvyo/bqww.html